Liebe Interessentinnen,
Liebe Interessenten für den Silvesterworkshop 2021/2022,

Manigé und ich haben uns nun gründlich besprochen, wie wir mit der gegenwärtigen Corona-Situation in Bezug auf den anstehenden Silvester Workshop „Beschwingt ins neue Jahr“ umgehen wollen, angesichts der verordneten Einschränkungen von Seiten des Gesundheitsamtes in Mecklenburg-Vorpommern sowie der Hotelführung … wie auch vor dem Hintergrund der prognostizierten „Virus- Entwicklung“.

Konkret zu den äußeren Bedingungen:
Der Seminarraum umfasst 120 m² und hat eine niedrige Deckenhöhe. In unserem Workshop wird über längere Zeiträume gesungen, Bewegung findet statt. Wir können den Raum mit 12 Personen nutzen (pro 10 m² eine Person) und sind verpflichtet alle 30 Minuten für 10 Minuten quer zu lüften, um die erhöhte Aerosolbelastung zu minimieren, die durch den Gesang und der vertieften Atmung entsteht. Außerdem müssen wir in unserem Seminar durchgehend den Abstand von 1,5 m wahren, was eine intensivere Kleingruppen- und Partnerarbeit erschwert. In den öffentlichen Bereichen im Haus müssen wir Masken tragen, wie auch im Buffetbereich. Die Workshopteilnehmer*innen müssen bei Ankunft einen aktuellen beglaubigten Antigenschnelltest vorlegen. Dieser muss nach zwei Tagen in einem offiziellen Institut erneuert werden.
Manigé und ich sind verpflichtet zum einen diese Bedingungen zu prüfen und ein Hygienekonzept zu erstellen, das wir beim Gesundheitsamt vorlegen können, wenn es während dieses Workshopzeitraumes zu einer Infektion im Hotel käme.

Mir fällt beim Schreiben dieser Mail gerade auf – als Nebengleis – wie häufig ich das Wort „muss“ verwende …

 

Vor diesem dargelegten Hintergrund und der Abwägung der Umstände haben Manigé und ich uns schweren Herzens dazu entschlossen, das Silvesterseminar in diesem Jahr nicht anzubieten. Die gewohnte “frei schwingende Workshop – Qualität“ geht unter diesen Umständen verloren und diese auferlegten Einschränkungen entsprechen nicht der Atmosphäre in der wir gerne dieses Seminar anbieten möchten.

Wir bedauern diese Situation sehr, zumal dieser Workshop viele freudvolle und stärkende Erfahrungen wie auch eine große Erfüllung ermöglichte.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle für Dein Interesse an unserer Arbeit bedanken und hoffen Dich möglicherweise in einem anderen Rhythmusseminar im kommenden Jahr begrüßen zu können und/oder in 2 Jahren im Silvesterworkshop „Beschwingt ins neue Jahr“ wieder in Parin. Manigé und ich beginnen für das Jahr 2022 neu zu planen … Da der Seminarraum in Hamburg auf dem Krankenhausgelände liegt und hier die Einschränkungen eher enger gefasst sind, kann es sein, dass wir im neuen Jahr auch eine neue Örtlichkeit in Betracht ziehen … 

Eine abschließende Bitte an Dich, falls Du bereits ein Zimmer in Parin gebucht hast:

Frau Möhler (Tel. 038825 44141, eMail: seminar@gutshaus-stellshagen.de) bittet darum, möglichst zeitnah das Zimmer zu stornieren oder, falls Du Dich entschließt Silvester in Parin/Stellshagen zu verbringen, die Zimmerbuchung erneut zu bestätigen. Sie bedankt sich im voraus dafür…

Nun wünschen wir Dir eine gute, erfüllte Zeit. 

Manigé und Horst